Updates: Summer Opening & IFCA Worlds

Flagge_deutsch Spannende Tage in der Slalom Szene – denn 3 weltklasse events finden praktisch zeitgleich statt. Der PWA Slalom in Ulsan / Korea ist seit gestern offiziell beendet, in Frankreich starten über 1000 Racer beim Defi Wind und die IFCA Serienbrett Weltmeisterschaft läuft ebenfalls gerade auf Sylt. Gestartet wird im Rahmen des DWC “Summer Openings”.

Am zweiten Veranstaltungstag hielt die Wettervorhersage was sie versprach. Pünktlich zum Skippersmeeting wehte der Wind mit 5 – 6 Windstärken aus Süd. Insgesamt konnten die 63 Teilnehmer 2 komplette Slalomeliminations bei perfektem Sideshore-Wind austragen. Der Flensburger Gunnar Asmussen ging als klarer Sieger aus beiden Rennen hervor.

Auch Vincent Langer zeigte sich in starker Form. Der Kieler verpasste in der ersten Elimination den Start und musste bereits an der ersten Halsentonne hohes Risiko gehen und stürzte beinahe. Nach starker Aufholjagd beendete er Elimination 1 auf dem vierten Rang. Vor ihm der Pole Maciek Rutkowski sowie der junge Holländer Jordy Vonk der hinter Asmussen auf Rang 2 landete.

Asmussen_IFCA Asmussen leads the pack

In der letzten Elimination des Tages nahm der Wind weiter zu und somit herrschten perfekte Bedingungen für Gunnar Asmussen -  den 110kg Hüne aus Flensburg. Mit überragendem Boardspeed holte er den Sieg gegen einen diesmal fehlerfreien Vincent Langer, der Rang 2 einfuhr. Jordy Vonk kam auf Platz 3 und zeigte somit, dass seine starker Auftritt in Elimination 1 keine Eintagsfliege war.

Mit 2 Siegen liegt natürlich Gunnar Asmussen aktuell auf Weltmeisterschaftskurs. Rang 2 würde aktuell an Jordy Vonk gehen und Vincent Langer mit Rang 3 das Podium komplettieren.

Im Rahmen des “Summer Openings” konnte am 3. Veranstaltungstag auch in den “Waves” gestartet werden. Gute 6 Windstärken, welche aber im Laufe des Contests immer weiter nachließen, und eine tobende Nordsee machten den Contest anspruchsvoll. Überraschend früh schied Holger Beer, der deutsche Meister des letzten Jahres, im Achtelfinale aus. Nach überstandener Verletzungspause meldete sich nach über 2 Jahren auch der Saarländer Florian Jung auf der Wettkampfbühne zurück. Er zeigte eine starke Leistung und verlor nur knapp gegen Klaas Voget, der Sylt wie seine Westentasche kennt und sich den Sieg holte. Platz 3 teilen sich Fabian Weber und Manuel Vogel.

Summer_Opening_Waves Waves overall

Flag_English Busy days in the Slalom competition scene. There are 3 worldclass events in the same time – the PWA Slalom in Ulsan Korea is already finished, the Defi Wind in France is underway such as the IFCA Worlds on Sylt which is a part of the “Summer Opening” of the German Windsurfcup (DWC).

The 2nd day of the IFCA Worlds saw pretty good conditions with up to 6bft of wind. 63 competitors from all over the world had the chance to battle it out in 2 eliminations with sideshore wind.

At the end of the day it was Gunnar Asmussen who showed by far the best speed and scored 2 bullets in both eliminations. A bit of an surprise is the speed of Jordy Vonk – a young 19years old racer from Holland. He finished the first elimination in 2nd,- and the other elimination in 3rd position which means that he’s 2nd overall for now.

Asmussen_IFCA_01 Gunnar Asmussen on speed

Vincent Langer, another favorite from Northern Germany, also showed some good speed. He missed the start in the first elimination and had to fight back with a high risk strategy at the jibes to get a 4th place. No more mistakes in the 2nd elimination. Langer saved the 2nd place behind Asmussen which gives him the last podium position of the overall ranking for now.

It’s possible that we’ll see some more eliminations coming up. Maciek Rutkowski from Poland ranked 4th overall and for sure wants to fight for a podium position like Casper Boumann who’s in 5th and Andrea Rosati in 6th position. We’ll keep you up 2 date.

“Summer Opening” – with such a good forecast and some decent waves there was no time to waste for the waveriders and their competition which’s a part of the German Windsurf Cup “Summer Opening”.

Klaas_SummerOpening Klaas on form – pic by Stevie Bootz

There was an high class fleet with Klaas Voget, who’s almost a local on Sylt and Florian Jung who’s back in the competition scene after a 2 years injury break. Both had a close fight for the first position but in the end it was Klaas Voget who made it. 3rd rank goes to Fabian Weber from Munich and Manuel Vogel. Congratulations everyone!